© Friso Gentsch

17-jähriger Azubi eines Autohauses in der Region Bamberg-Forchheim schnappt Auto aus Betrieb und baut Unfall!

Auf gleich mehrere Strafverfahren darf sich ein jugendlicher Auszubildender eines Autohauses aus der Region Bamberg-Forchheim einstellen. Gestern am Nachmittag schnappte sich der 17-Jährige erst unerlaubt einen Wagen seines Ausbildungsbetriebs. Dann fuhr er mit mehreren Freunden in den Landkreisen Bamberg und Forchheim umher – er baute einen Unfall. Weil er außerdem zu schnell unterwegs war, kam der jugendliche Fahrer gegen 23 Uhr bei Drosendorf von der Fahrbahn ab. Dadurch entstand am Auto ein Schaden von 20.000 Euro. Ein Insasse verletzte sich bei dem Unfall leicht.