Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium., © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

17-Jährige von S-Bahn erfasst: Polizei sucht Zeugen

Der S-Bahn-Unfall einer 17-Jährigen gibt der Polizei Rätsel auf: Das Mädchen wurde in der Nacht zu Dienstag an der S-Bahn-Haltestelle Neugilching (Landkreis Starnberg) von einer Bahn erfasst. Die Hintergründe seien völlig unklar, teilte die Bundespolizei in München mit, die nun nach Zeugen sucht. Hinweise auf einen Suizidversuch gebe es bislang nicht.

Die Jugendliche hatte den Angaben zufolge im Gleisbett gelegen, die S-Bahn erfasste sie trotz Schnellbremsung. Nach ersten Erkenntnissen könnte sich das Mädchen aus dem Landkreis Starnberg auf dem Heimweg von einer Feier in Weßling befunden haben, es gebe allerdings keine Erkenntnisse über übermäßigen Alkoholkonsum oder Drogenmissbrauch. Die 17-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, sie musste notoperiert werden.