© Ina Fassbender

100. Länderspiel für Müller: Löw verspricht ein Weizenbier

Kaiserau (dpa) – Thomas Müller wird nach seinem 100. Länderspiel vom Bundestrainer persönlich ein Weizenbier bekommen. Das versprach Joachim Löw dem Münchner Offensivspieler am Tag vor dem Abschluss in der Nations League am Montag in Gelsenkirchen gegen Holland. Der 29 Jahre alte Müller verdiene zudem «einen riesen Respekt und ein unglaubliches Dankeschön» für seine Leistung. «Er ist noch keine 30. Wenn einer da 100 Länderspiele quasi in Serie auf dem Buckel hat, ist das klasse», sagte Löw. «Er war so gut wie nie verletzt. Wenn andere gesagt haben, sie brauchen eine Pause, war er ständig da und hat sich den Arsch aufgerissen für diese Nationalmannschaft.»

Sein erstes Länderspiel hat Müller am 3. März 2010 gegen die Argentinier bestritten (0:1). Kurz danach habe er bei der WM in Südafrika «Argentinien aus dem Stadion geschossen mit seinen Toren», erinnerte Löw. 38 Mal traf Müller in seinen bisher 99 Spielen für Deutschland. 2014 trug er in Brasilien fünf Treffer zum WM-Triumph bei. «100 Länderspiele sind natürlich eine starke Marke, die man selbst vielleicht mal erreichen möchte», erklärte Müllers junger Bayern-Kollege Joshua Kimmich. «100 Länderspiele sind schon ein Brett.»