Zukunft der Flugplätze in Bamberg und Coburg: Bamberger Sonderlandeplatz soll technisch ausgebaut werden

Wie sieht die Zukunft der Flugplätze in Bamberg und Coburg aus? Bayerns Staatskanzleichef Marcel Huber hatte vor einiger Zeit eine Kombilösung vorgeschlagen und diese Pläne jetzt in Bamberg präsentiert. Der Coburger Flugplatz bleibt in Sachen Erweiterung unangetastet, der Sonderlandeplatz an der Breitenau in Bamberg wird für den sogenannten Instrumentenflug ausgebaut. Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke im Radio Bamberg Interview:

Und von dieser Aufwertung profitiert vor allem die Bamberger Wirtschaft. In die Planungen sollen aber auch Bambergs Bürger mit einbezogen werden. Bis das Projekt umgesetzt werden kann, könnte es noch bis zu einem dreiviertel Jahr dauern. Am 21. November ist eine Infoveranstaltung für interessierte Bürger geplant.