© Bernd Thissen

Würzburger Kickers: Verletzungen von Wulnikowski und Schröck

München (dpa/lby) – Die Würzburger Kickers gehen mit zwei verletzten Fußball-Profis in die zweiwöchige Länderspielpause. Torwart Robert Wulnikowski und Mittelfeldspieler Tobias Schröck zogen sich am Freitagabend beim 1:2 des Zweitliga-Aufsteigers im Auswärtsspiel beim TSV 1860 München Blessuren zu und müssen wohl vorerst pausieren.

Wulnikowski musste zur Halbzeitpause mit einem stark geschwollenen Knie ausgewechselt werden, wie Trainer Bernd Hollerbach nach dem Auswärtsspiel berichtete: «Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist.»

Schröck blieb bei einer Angriffsaktion in der Schlussphase mit dem Fuß im Rasen hängen und spürte nach Angaben seines Trainers ein «Stechen im Leistenbereich». Exakte medizinische Diagnosen werde es aber erst nach weiteren Untersuchungen geben, sagte Hollerbach: «Das ist nicht schön. Beide sind wichtige Spieler für uns.»