Wird die Aufnahmeeinrichtung Oberfranken in Bamberg bald schon ein sogenanntes Anker-Zentrum des Bundes?

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, will Innenminister Seehofer schon nach Ostern erste Eckpunkte bekannt geben. In diesen Zentren soll es schnellere Asylverfahren und eine konsequente Abschiebung geben. Im Herbst soll das erste Rückführungszentrum in Betrieb gehen. Dabei könnte die schon bestehende Einrichtung in Bamberg in den Fokus rücken, in der die Verfahren bereits ähnlich gehandhabt werden. Auf Radio Bamberg Nachfrage heißt es von der Stadt Bamberg, der Verwaltung liegen noch keine gesicherten Infos zu den Plänen vor.