Wilde Verfolgungsjagd heute Mittag im Landkreis Bamberg – Polizei schnappt Flüchtigen

Szenen wie aus einem wilden Kinofilm heute Mittag:  Die Polizei musste sich eine Verfolgungsjagd durch die Region Bamberg liefern. Doch die Polizei konnte den Mann stellen. Der Polizei war ein roter Jeep auf der A 73 bei Ebensfeld aufgefallen, der als unterschlagen gemeldet war. Außerdem waren falsche Kennzeichen montiert. Als die Beamten den Wagen anhalten wollten, gab der Fahrer Gas und flüchtete in Richtung Süden. Sofort verstärkte die Polizei ihr Aufgebot, auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Über Bundesstraßen und Feldwege flüchtete der Mann bis nach Oberhaid im Landkreis Bamberg. Dort bremste er so stark ab, dass es zum Zusammenstoß mit einem Polizeiauto kam. Danach setzte der Mann zu Fuß seine Flucht in den Wald fort. Dort konnte ihn die Polizei wenig später festnehmen. Verletzt hat sich bei der Verfolgungsjagd niemand. Wie sich herausstellte, lag gegen den 46-Jährigen ein offener Haftbefehl vor. Außerdem hatte er einige Gramm Crystal dabei. Die Ermittlungen der Polizei laufen.