© Ralf Hirschberger

Wetter bleibt wechselhaft: Das Ferienende wird kühl

München (dpa/lby) – Zum Ende der Sommerferien wird es im Freistaat kühl und wechselhaft. Nach einem teils sonnigen und im nördlichen Franken auch windigen Freitag prognostiziert der Deutsche Wetterdienst (DWD) für den Samstag Temperaturen zwischen 16 Grad im Oberallgäu und entlang der Rhön bis hin zu 23 Grad am unteren Inn. Am Sonntag werde es dann am Alpenrand auf etwa 12 Grad abkühlen, teilten die Meteorologen am Freitag mit.

Regnen wird es laut DWD am Wochenende fast überall in Bayern – zunächst am Samstagvormittag nördlich der Alb sowie in Schwaben, ab dem Nachmittag dann auch im restlichen Freistaat. Von Sonntag an erwartet der DWD vor allem zwischen den Alpen und dem Oberpfälzer Wald weiteren Regen, ehe es am Abend wieder auflockern soll.