Vor dem Landgericht Bamberg muss sich ab heute ein Ehemann und Stiefvater verantworten

Der Vorwurf gegen den 46-Jährigen aus Stegaurach: Versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung: Zunächst gab es nur laute und wüste Worte – die Fetzen flogen am 6. August vergangenen Jahres. Anschließend attackierte der Angeklagte seine Ehe- Frau, seinem Stiefsohn schlug er mit der Faust ins Gesicht. Kurz darauf soll er den Jungen ohne ersichtlichen Grund, dafür aber mit klarer Tötungsabsicht gewürgt haben, bis dieser das Bewusstsein verloren hat. Einem Dritten gelang es allerdings den Angeklagten von dem Opfer wegzuziehen. Weitere Verhandlungstage sind für den 9. und 10. April angesetzt, Beginn dann ist jeweils um 9 Uhr.