Von Müdigkeit übermannt:

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde am Samstagmorgen die Polizei an den Bahnhof nach Ebern gerufen. Ein junger Mann, der mit dem letzten Zug von Bamberg nach Ebern fuhr, war während der Fahrt eingeschlafen und gegen 2 Uhr im dunklen Wagon des Zuges aufgewacht. Nachdem die Türen des Wagons verschlossen waren, rief der 18jährige die Polizei. Noch bevor die Streife eintraf, konnte sich der junge Mann selbst befreien, in dem er die Notentriegelung betätigte. Er setzte seinen unfreiwillig unterbrochenen Heimweg dann zu Fuß fort.