© Peter Dejong

Verpasste WM-Quali: Robben beendet Karriere in Nationalteam

Amsterdam (dpa) – Arjen Robben hat seine aktive Profi-Karriere in der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft beendet. Das erklärte der 33 Jahre alte Offensivspieler des FC Bayern München nach der verpassten WM-Qualifikation am Dienstagabend. Robben hatte beim 2:0  (2:0) gegen Schweden zum Abschluss seiner Laufbahn im Dress von Oranje einen Doppelpack erzielt – für eine letzte Chance auf ein WM-Ticket für 2018 in Russland hätten die Niederlande aber mit sieben Toren Unterschied gewinnen müssen. Der Vize-Weltmeister von 2010 betonte, er wolle sich fortan «ausschließlich auf Bayern konzentrieren».

In seinem letzten Spiel wurde Robben von den Fans in Amsterdam noch einmal bejubelt. Mit seinen Kindern auf dem Arm ließ sich der Flügelspieler nach der Partie feiern, schon vor dem Spiel wirkte er bei der Nationalhymne ergriffen. Dass Robben nach einer verpassten  Qualifikation abtreten würde, hatte sich abgezeichnet.