Verdi-Streiks erreichen Bamberg und Forchheim

Die Streikwelle der Gewerkschaft Verdi rollt weiter durch Deutschland. Und heute erreichen die Streiks im öffentlichen Dienst auch die Region Bamberg-Forchheim.

In Forchheim bleibt das Königsbad heute zu. Außerdem schließen die städtischen Kindergärten inklusive Kinderhort Sattlertor eine Stunde früher, als gewohnt. Nur das Gerhardinger Kinderhaus hat normal geöffnet. Auch in Bamberg wird es heute eng mit dem schwimmen, denn das Bambados bleibt zu. Auch die Türen am Stadtwerke-Servicezentrum am ZOB werden heute nicht aufgesperrt. Außerdem kann es zu Verzögerungen bei der Müllentsorgung und der Straßenreinigung kommen – Die Touren werden aber nachgeholt. Die Bamberger Stadtbusse fahren übrigens ganz normal.

Mit dem Warnstreik will die Gewerkschaft Verdi mehr Geld für die
Beschäftigten erkämpfen. In der laufenden Tarifrunde des Bundes und der Kommunen verlangt Verdi für die 2,3 Millionen Beschäftigten sechs Prozent mehr Gehalt, mindestens aber 200 Euro monatlich.