Unfall mit zwei Verletzten zwischen Neudorf und Herzogenreuth

Zwischen Neudorf und Herzogenreuth im Landkreis Bamberg hat es gestern Nachmittag gekracht. Wie die Polizei berichtet, wollte ein 58-Jähriger mit seinem Auto von einem Flurbereinigungsweg auf die Staatsstraße abbiegen und übersah dabei einen 74-Jährigen mit seinem Wagen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte das Auto des Älteren über die Leitplanke und überschlug sich. Der Fahrer erlitt Prellungen und kam ins Krankenhaus nach Scheßlitz. Auch der 14-jährige Beifahrer des Unfallverursachers kam mit einem Halswirbelsäulen-Schleudertrauma ins Klinikum. Beide Unfallautos erlitten einen Totalschaden.