Unfall auf A73 zwischen Zapfendorf und Ebensfeld: Wagen ging in Flammen auf

Nach dem schweren Unfall gestern Nacht auf der A 73 zwischen Zapfendorf und Ebensfeld, hat die Polizei weitere dramatische Einzelheiten bekannt gegeben. Ein 23-Jähriger war wohl ungebremst in einen Lastwagen gekracht, das Auto ging sofort in Flammen auf, während die Fahrzeuge noch 300 Meter ausrollten. Der Fahrer des Lasters löschte sofort die Flammen, der junge Mann saß eingeklemmt mit schwersten Kopfverletzungen noch im Wagen. Die Einsatzkräfte schnitten ihn aus dem Wrack, der Rettungsdienst bracht ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde beim 23-Jährigen auch eine Blutprobe genommen.