© Stefan Puchner

Überholversuch endet mit Totalschaden

Marktschorgast (dpa/lby) – Glück im Unglück hat ein 61-jähriger Autofahrer in Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) gehabt: Obwohl der Mann bei einem Unfall am Freitag gegen einen Baum prallte und sich sein Fahrzeug überschlug, kam er mit nur leichten Verletzungen davon. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der 61-Jährige auf einer Kreisstraße unterwegs, als er einen vorausfahrenden Lastwagen überholte. Dabei geriet er nach links ab, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte den Lkw und flog nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort knallte er mit dem Auto gegen den Baum, überschlug sich und blieb im angrenzenden Ackerfeld liegen. Der Lkw-Fahrer befreite den 61-Jährigen aus seinem Wagen. Dieser ist ein Totalschaden; der gesamte Sachschaden beläuft sich etwa 30 000 Euro.