Straße zwischen Gosberg und Wiesenthau wird saniert

Die Straße zwischen Gosberg und dem Bahnhof Wiesenthau ist durch Verdrückungen, Risse und Spurrinnen ziemlich mitgenommen. Dagegen unternimmt das staatliche Bauamt Bamberg jetzt was: Ab morgen beginnen auf der 1 Kilometer langen Strecke die Sanierungsarbeiten. Dafür muss die Straße halbseitig gesperrt werden. Das Bauamt leitet den Verkehr von Gosberg nach Kirchehrenbach, bzw. Wiesenthau an der Baustelle vorbei. Von Kirchehrenbach oder Wiesenthau führt die Umleitung über Reuth und Forchheim. Die Umleitung ist ausgeschildert. Die Arbeiten sollen bis Samstag fertig sein, die Kosten: 250.000 Euro.