Schwertransporter blockiert Berliner Ring in Bamberg

Ein Schwertransporter hat gestern Abend in Bamberg den Berliner Ring blockiert. Eigentlich wollte der XXL-LKW nur wenden.

Der Schwertransporter war auf dem Weg nach Duisburg und hatte ein Bauteil eines Schienenkrans geladen. Gewicht: rund 220 Tonnen. Weil es aber auf der A3 zwischen Erlangen und Pommersfelden eine Baustelle gibt, für die der Transporter zu groß war, musste das Gespann ausweichen. Über die A73 gings nach Bamberg, über die B505 sollte es zurück auf die A3 gehen. Deswegen musste an der Kreuzung Forchheimer Straße gewendet werden. Doch mit knapp 50 Metern Länge war das gar nicht so einfach – wenden fast unmöglich. Der Koloss steckte fest. Über eine Stunde hat es gedauert, bis der Schwertransporter weiterfahren konnte.

Großartige Verkehrsprobleme gab es aufgrund des Schwertransporters nicht. Die Polizei sperrte den Berliner Ring weiträumig ab.