© Hauke-Christian Dittrich

Rund um «Equila»: Pferde-Themenpark ab Mai in München

München (dpa/lby) – Alles über Lusitanos, Friesen und Shetlandponys: In München eröffnet im kommenden Jahr ein Themenpark rund um Pferde. Start werde voraussichtlich im Mai 2018 sein, sagte am Montag eine Sprecherin der Apassionata Park München GmbH. Geplant sind Attraktionen wie ein Museum, ein Hufschmied-Pavillon und ein 360-Grad-Kino. Herzstück ist ein neuer Showpalast für rund 1700 Besucher, in dem die neue Pferde-Show «Equila» zu sehen ist. An fünf Tagen die Woche sind dort künftig Aufführungen geplant, mit einem Ensemble aus Reitern, Tänzern und Akrobaten sowie vielen Pferden.

Im Themenpark können die Besucher den Angaben zufolge auch hinter die Kulissen der Show blicken und zum Beispiel Trickreitern zusehen, die bei öffentlichen Trainings ihre Kunststücke proben. Gezeigt wird, wie sich Pferde vor vielen Tausend Jahren entwickelt haben, und klärt auch über verschiedene Rassen auf. Auch eine Pferdeschwemme ist geplant, in der die Tiere gewaschen werden und ihre richtige Pflege erläutert wird.

Apassionata ist seit 15 Jahren mit Pferdeshows auf Tournee. In München gibt es nun einen festen Standort auf einem rund fünf Hektar großen Gelände, unweit der Münchner Allianz-Arena. Die multimediale Live-Show «Equila», die am Sonntagabend Premiere feierte, wurde eigens für den Neubau konzipiert. Begleitet von viel Musik erzählt sie von dem jungen Phero, der mit seinem Pferd Arkadash durch das sagenumwobene Land Equila reist. Dabei begegnet er den geschicktesten Reitern des Landes und muss sich am Ende einem Wettkampf stellen.