© Andreas Gebert

Rentnerin von Auto erfasst und getötet

Selb (dpa/lby) – Beim Überqueren einer stark befahrenen Hauptstraße im oberfränkischen Selb ist am Mittwoch eine 89 Jahre alte Frau von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Die Frau hatte zunächst unbeschadet die Fahrbahnmitte erreicht. Als sie jedoch die Gegenfahrbahn passieren wollte, wurde sie von einem Autofahrer übersehen und von ihm angefahren, wie eine Polizeisprecherin berichtete. Durch den Aufprall wurde die Rentnerin zu Boden geschleudert. Trotz Wiederbelebungsversuchen eines Notarztes starb die Frau noch am Unfallort. Der Autofahrer aus dem Landkreis Wunsiedel erlitt einen Schock. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 7000 Euro.