Polizeibericht 31.10.2017

Bamberg-Stadt:

 

Ein bislang unbekannter Täter hat die Gelegenheit ausgenutzt und einer 63-jährigen den an der Kasse abgelegten roten Geldbeutel gestohlen. Die Geschädigte selbst hatte den Diebstahl nicht bemerkt. Der Diebstahl ereignete sich am Samstag, zwischen 10.30 Uhr bis 10.40 Uhr, in einem Supermarkt in der Gartenstadt.

Wer kann Hinweise auf die Tat und den Täter geben?

 

Bereits im Juni 2017 wurde vor einem Fitnesscenter am Berliner Ring ein Herrenrad von einem bislang unbekannten Täter gestohlen. Am gestrigen Montag wurde ein 24-jähriger Mann vor der Aufnahmeeinrichtung Oberfranken durch eine Polizeistreife kontrolliert. Dabei wurde auch das Fahrrad überprüft, was zur Feststellung der Fahndungsnotiz zum Fahrrad führte. Der Mann wird wegen Diebstahls angezeigt.

 

Gut aufgepasst hatte der Ladendetektiv eines Lebensmittelgeschäftes in der Bamberger Innenstadt, als ein 17-jähriger gestern um 15.00 Uhr Tabak ohne zu bezahlen mitnehmen wollte. Der junge Mann bezahlte an der Kasse zwei Flaschen Prosecco, während er den unter der Kleidung versteckte Tabak durch die Kassenzone trug.

Er wurde der Polizei übergeben, die Anzeige wegen Ladendiebstahls ist die Folge.

 

Ein weiterer Ladendiebstahl wurde der Polizei Bamberg-Stadt am Montagmittag um 17.49 Uhr mitgeteilt. Der ca. 25 Jahre alte, ca. 180 cm große Tatverdächtige flüchtete von der Kasse des Supermarktes an der Starkenfeldstraße, nachdem er gebeten wurde, seinen mitgeführten Rucksack zu öffnen. Die zur Fahndung eingesetzten Polizeistreifen konnten den Mann nicht antreffen. Der Dieb wurde weiter als Osteuropäer mit schwarzen, kurz rasierten haaren beschrieben. Auffällig an ihm waren die silberne Gürtelschnalle und der schwarze Rucksack mit weißem UMBRO-Logo. Wer kennt den Mann, wer kann Hinweise zur Ermittlung des Täters geben?

 

Glück im Unglück hatte eine 54-jährige Frau am Montagmittag, als sie die Michelsberger Straße am Jakobsplatz zu Fuß überquerte. Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin übersah die Fußgängerin und erfasste sie. Nach bisheriger Kenntnis wurde sie nur leicht verletzt. Am Pkw wurde kein Sachschaden verursacht.

 

Am frühen Dienstagmorgen um 02.40 Uhr wurde der Polizei Bamberg-Stadt Mitteilung über eine gerade eingeschlagene Schaufensterscheibe an der Oberen Brücke gegeben. Mit Eintreffen der Polizeistreife hatte sich der Täter bereits entfernt.

Die sofort mit mehreren Streifen eingeleitete Fahndung führte zur Feststellung des Täters in räumlicher Nähe. Der Sachschaden an der Scheibe beläuft sich auf geschätzte 300 Euro.

Den jungen Mann erwartet die Strafanzeige und die kaputte Scheibe muss er auch bezahlen.

 

 

Bamberg-Land:

 

SASSANFAHRT  Von Sonntag auf Montag wurde in der Mittelstraße ein geparkter Pkw zerkratzt und beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1500 Euro geschätzt. Wer kann Hinweise zu Tat und Täter geben? Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

KLEINGRESSINGEN  Von Freitag auf Samstag wurde durch Unbekannte die Ortstafel „Kleingressingen“ entwendet. Die Tatzeit liegt zwischen 17:00 Uhr und 09:00 Uhr. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der 0951/9129-310 entgegen.

 

TROSDORF  Am Montagabend, gegen 19:00 Uhr, versuchte ein Mann in einem Verbrauchermarkt in Trosdorf Waren zu entwenden und konnte sich unerkannt entfernen. Der Mann mit kurzen schwarzen Haaren soll ca. 175 cm groß sein und führte einen schwarz-roten Rucksack mit sich. Zeugen, die Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, zu melden.

 

RATTELSDORF  Am Montagmorgen kam es auf der Kreisstraße zwischen Daschendorf und Höfen zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein Kleintransporter und ein Wohnmobil gerieten jeweils mit dem linken Außenspiegel aneinander. Der Fahrzeugführer des Wohnmobils fuhr nach dem Anstoß einfach weiter, die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht.

 

ZAPFENDORF  Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer fuhr am Montagmorgen auf dem EDEKA-Parkplatz ein anderes dort abgestelltes Fahrzeug an und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Geschädigte erstattete Anzeige bei der Polizei.

 

MEMMELSDORF  Am Dienstagmorgen, gegen 04:45 Uhr, fuhr ein Pkw gegen ein geparktes Auto in der Hauptstraße. Laut einem Zeugen schleuderte der bislang unbekannte Unfallverursacher bei einem Wendemanöver. An dem Pkw soll ein amtliches Kennzeichen mit den Anfangsbuchstaben „CZ“ angebracht gewesen sein. Eventuell handelt es sich um eine ausländische Zulassung. Wem ist ein solches Fahrzeug aufgefallen? Entsprechende Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

 

DÖRFLEINS  Ein 17-Jähriger muss sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Bei einer Verkehrskontrolle der Polizei am Montagabend konnten die Beamten feststellen, dass der junge Mann ein seinem „Mofa-Roller“ technische Veränderungen vollzogen hatte und so die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit steigerte. Die nun erforderliche Fahrerlaubnis konnte der Fahrer nicht vorweisen.

 

Auch ein 21-Jähriger konnte am Montagabend seine Fahrt mit einem Kleinkraftroller nicht fortsetzen. Für das 45km/h schnelle Fahrzeug hatte auch er nicht die erforderliche Fahrerlaubnis. Eine Strafanzeige folgt.

 

HALLSTADT  In den frühen Morgenstunden kam es zu einer Körperverletzung. Ein 25-Jähriger wurde nach seinem Discobesuch von einer männlichen Person ins Gesicht geschlagen und dadurch verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es bereits in der Diskothek zu einer Streitigkeit zwischen den Kontrahenten. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land ermittelt.

 

 

Forchheim Stadt und Landkreis:

 

FORCHHEIM. Am Montagmorgen kam es in der Äußeren Nürnberger Straße zu einem kleinen Unfall im Bewegungsverkehr. 2 Lkws berührten sich im Vorbeifahren mit ihren Außenspiegeln, wobei zumindest bei einem der Fahrzeuge der Spiegel beschädigt wurde. Der andere Fahrer fuhr aber, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, weiter. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen orangefarbenen Laster. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Forchheim in Verbindung zu setzen.

 

NEUNKIRCHEN AM BRAND. Bei einem Auffahrunfall am Montagnachmittag wurde ein 67jähriger am Kopf verletzt und musste ins Krankenhaus. Der Geschädigte fuhr zur Unfallzeit mit seinem motorisierten Krankenfahrstuhl auf der Erlanger Straße. Die 21jährige Unfallverursacherin kam in diesem Moment mit ihrem Pkw hinter ihm angefahren und konnte offensichtlich nicht mehr rechtzeitig bremsen. Sie selbst blieb unverletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 €.

 

FORCHHEIM. Eine 45jährige aus dem Landkreis Forchheim hatte wohl nicht damit gerechnet, dass sie beobachtet wird, als sie 2 Kosmetikartikel in einem Forchheimer Supermarkt einsteckte. Als sie dann, ohne diese Waren zu bezahlen, das Geschäft verlassen wollte, wurde sie vom Ladendetektiv aufgehalten und zur Anzeigenaufnahme die Polizei hinzugezogen.

 

FORCHHEIM. In der Nacht von Sonntag auf Montag entwendeten bisher unbekannte Täter 4 Kisten Bier aus einem als Vereinsheim umfunktionierten Bus in der Konrad-Ott-Straße. Um an die Beute zu kommen beschädigten die Täter eine Fensterscheibe des Fahrzeugs. Zeugen, die Hinweise zum Vorfall, insbesondere zum Abtransport der Bierkisten, geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Forchheim zu melden.

 

Igensdorf: Während des vergangenen Wochenendes wurde am Bushäuschen im Ortsteil Mitteldorf ein Werbeplakat beschädigt. Der bislang unbekannte Täter trat vermutlich gegen das Plakat und verursachte Sachschaden in Höhe von 50 Euro. Die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0, bittet um Täterhinweise.

 

Hiltpoltstein: Am Montag, gegen 11.30 h, kontrollierten Beamte der PI Ebermannstadt in Erlastrut einen 67-jährigen Mopedfahrer. Dabei stellten sie fest, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und gegen den Zweiradfahrer wird eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.

 

 

Haßberge:

 

Zwischen 17.50 und 20.15 Uhr wurden im Landkreis drei Rehe bei Wildunfällen tödlich verletzt, an den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 4500 Euro.

Die Unfallstrecken waren: Stettfeld – Appendorf, Horhausen – Wonfurt, Haßfurt – Prappach.

 

Bereits am 24. und jetzt am 30. Oktober hat ein Unbekannter im Untergeschoß des Rudolf-Winkler-Hauses zweimal einen an der Wand angebrachten Feuerlöscher betätigt.

Durch das ausgetretene Löschmittel entstanden Schäden am Fußboden. Hinweise auf den Täter nimmt die PI Haßfurt entgegen.

 

Haßfurt, Lkrs. Haßberge – Am Montag haben zwei unbekannte Burschen auf dem Parkplatz des Haßfurter Freibades von einem grauen C-MAX das Ford-Emblem abgerissen.

Sie wurden um 19.50 Uhr von einem Besucher dabei beobachtet und angesprochen, setzten sich aber auf ihre Fahrräder und flüchteten in Richtung Uchenhofer Straße. Sie waren

12 bis 14 Jahre alt und 150 bis 160 cm groß, einer wurde mit „Jannik“ angesprochen. Ein weiterer, unbekannter Zeuge verfolgte sie noch mit dem Auto und wird gebeten, sich bei

der Polizei zu melden.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“