Polizeibericht 19.03.2017

Bamberg-Stadt:

 

Bei einer Kontrolle eines amtsbekannten Drogenkonsumenten, fanden die eingesetzten Polizeibeamten ein original verpacktes Samsung Galaxy S6. Da der Beschuldigte keinen Kaufbeleg vorzeigen konnte und sich anschließend in Widersprüche bezüglich der Herkunft des Smartphones verstrickte, wurde das Handy sichergestellt.

 

In der Zeit von Donnerstag bis Samstagnachmittag, brachen bislang unbekannte Täter in ein Kellerabteil in einem Reihenhaus in der Alten Seilerei ein. Dabei entwendeten sie ein hochwertiges Mountainbike der Marke Propain und eine Digitalkamera. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Eine 29-Jährige Bambergerin kam am Samstag auf die Wache der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt und zeigte den Diebstahl ihres Fahrrades an. Bereits am Donnerstag, in der Zeit zwischen 16.00 und 18.00 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter ihr versperrtes, grau- und orange-farbenes Specialized Fahrrad, das sie im Innenhof ihres Wohnhauses in der Mittelstraße abgestellt hatte.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Bereits am Freitag gegen 19.30 Uhr beobachtete ein unbeteiligter Zeuge wie der geparkte VW Passat auf dem Burger King Parkplatz in der Von-Kettler-Straße durch einen Mercedes Vito beim Rückwärtsfahren angefahren wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich daraufhin ohne Anzuhalten von der Unfallstelle. Ihn erwartet deshalb nun eine Anzeige wegen Unfallflucht.

 

Eine 36-Jährige Fußgängerin wurde am Samstagabend gegen 19.00 Uhr bei starkem Regen auf dem Münchner Ring von dem Fahrer eines Toyotas erfasst und über dessen Motorhaube auf die Windschutzscheibe seines Fahrzeugs geworfen. Dabei verletzte sich die Fußgängerin leicht am Kopf.

 

Einem 30-Jährigen Darmstädter ist in der vergangenen Nacht der konsumierte Alkohol wohl etwas zu Kopf gestiegen. Einer Streife der Bamberger Polizei rief er lauthals „Alle Bullen sind Schweine“ hinterher. Auf seinen „Spaß“ folgte eine Strafanzeige wegen Beleidigung.

 

Eine 46-Jährige aus Litzendorf hat am Samstagabend an der Tankstelle des real Einkaufsmarktes auf einer Tanksäule eine Geldbeutel mit kompletten Inhalt gefunden. Die ehrliche Finderin brachte den Geldbeutel danach zur Zentralwache.

 

 

Bamberg – Land:

 

HIRSCHAID. Freitagnacht, kurz vor Mitternacht, wurde ein 18-jähriger  aus Hirschaid dabei beobachtet, wie er in der Nürnberger Straße auf Höhe Hausnummer 35 beim Vorbeilaufen an einem Haus eine Fensterscheibe einschlug. Ein Nachbar konnte den Täter dabei beobachten und verständigte die Polizei.  Beim weiteren Verlauf beleidigte der Täter noch den Zeugen und zeigte sich aggressiv. Am Fenster entstand ein Sachschaden in Höhe von 200,-  Euro. Dem Täter erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Beleidigung.

 

BISCHBERG.  Samstagmorgen fuhr in der Hauptstraße Höhe Hausnummer 98 rückwärts gegen einen geparkten blauen Audi A4 und beschädigte diesen an der vorderen Stoßstange. Es entstand hierbei ein Sachschaden von 500,- EUR. Gegen den Fahrer des flüchtigen Kleintransporters wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

LITZENDORF. Samstagnachmittag wurde von besorgen Verkehrsteilnehmern ein bewusstloser Radfahrer auf dem Radweg zwischen Bamberg und Kunigundenruh mitgeteilt.  Die verständigten Sanitäter konnten bei dem  41-jährigen Mann keine Verletzungen feststellen, jedoch dass dieser ca. 1,02 Promille an Alkohol hatte. Bei der weiteren Kontrolle durch die hinzugezogene Polizeistreife wurden noch größere Mengen an Betäubungsmittel aufgefunden. Da der 41-jährige Mann keinen aktuellen Wohnsitz hatte, musste er zur Ausnüchterung die Nacht bei der Polizei verbringen. Zusätzlich erwartet ihn bzgl. des Betäubungsmittels noch ein Ermittlungsverfahren.

 

 

Forchheim Stadt und Landkreis:

 

FORCHHEIM. Am Samstagmorgen wurde ein bislang unbekannter Kunde in einem Supermarkt in der Bamberger Straße beim Verlassen des Marktes durch Mitarbeiter angehalten, weil er offensichtlich Waren an der Kasse „vorbeischmuggeln“ wollte. Daraufhin ergriff er die Flucht und ließ seinen Rucksack zurück, in dem sich tatsächlich alkoholische Getränke im Wert von etwa 58,– EUR befanden, die der Unbekannte im Laden geklaut hatte. Ermittlungen wegen Ladendiebstahl und zur Identität des unbekannten Diebes wurden aufgenommen.

 

Ebermannstadt: In der Zeit vom Montagnachmittag bis Freitagmorgen vergangener Woche wurde im Bereich des Feuersteins ein Bienenvolk von Unbekannten entwendet. Es handelt sich dabei um ein Volk, bestehend aus mehreren Tausend Bienen, die einen Wert von ca. 420 Euro haben.Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei in Ebermannstadt unter der Telefonnummer 09194/7388-0 entgegen.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“