Polizeibericht 17.09.2017

Bamberg-Stadt:

 

Am Freitag stellte eine junge Frau ihr Fahrrad in Bahnhofsnähe ab. Dort verschloss sie es an einem Fahrradständer. Als sie am Samstagnachmittag wieder zu ihrem Fahrrad kam, musste sie feststellen, dass ein bislang unbekannter Täter den Vorderreifen und das komplette Bremssystem des Fahrrades abmontiert hatte. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

 

Am Samstagnachmittag stellte eine Passantin im Stadtgebiet einen seltsamen Umstand fest. In einem Pkw, der an ihr vorbeifuhr, saß ein Paar. Neben der unauffälligen Pkw-Führerin saß der Mann mittleren Alters, der ihr durch seine Nacktheit in Erinnerung blieb. Während der Fahrt führte er fortlaufend eindeutige Handbewegungen durch. Über das Kennzeichen konnten die Personalien der beiden Pkw-Insassen ermittelt werden. Gegen beide wird jetzt wegen der Vornahme exhibitionistischer Handlungen ermittelt.

 

Am Sonntagmorgen stellte eine Polizeistreife einen jungen Mann fest, der am Grünen Markt auf die Straße urinierte. Dafür wurde er durch die Beamten angezeigt.

 

Am Sonntagmorgen wurden zwei junge Männer kontrolliert. Bei der Kontrolle wurden Marihuana und Rauschgiftutensilien festgestellt. Beide müssen sich jetzt dafür strafrechtlich verantworten.

 

BAMBERG. Am Samstagabend wurde am Ulanenplatz eine stark alkoholisierte 29-jährige Frau von Beamten der PI Bamberg-Land aufgegriffen. Nachdem sie von einem Krankenwagen versorgt worden war, wurde sie in Gewahrsam genommen. Auf dem Weg zur Dienststelle wurden die Beamten mehrfach beleidigt. Diese Beleidigungen wurden auch in der Dienststelle gegenüber Beamten der PI Bamberg-Stadt fortgesetzt. Weiterhin trat die Frau eine Polizeibeamtin, die dadurch verletzt wurde. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt und die Frau in einem Haftraum ausgenüchtert. Sie erhält Strafanzeigen wegen Widerstandes, Körperverletzung und Beleidigungen.

 

 

Bamberg Stadt und Land:

 

BREITENGÜßBACH. Auf dem Parkplatz einer Pension in der Bühlstraße wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein grauer Ford an der rechten Fahrzeugseite verkratzt. Es entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von 700.- €. Hinweise auf den Täter erbittet die PI Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129310.

 

TROSDORF. Ein Unbekannter sägte am Donnerstag in der Trosdorfer Hauptstraße drei Buchsbäume im Wert von 300.- € ab. Weiterhin wurden zwei große Äste einer Kastanie und eines Ahornbaumes gekappt. Wer hat etwas beobachtet?  Hinweise bitte an die PI Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129310.

 

VORRA. Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin kam am Samstagfrüh bei schlechter Sicht von der Fahrbahn der Kreisstraße 29 ab. Sie überfuhr die Verkehrsinsel eines Kreisverkehrs und blieb anschließend im Straßengraben liegen. Die Frau wurde dadurch leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000.- €.

 

ASCHBACH. Ein 54-jähriger Motorradfahrer stürzte am Samstagnachmittag wegen eines Bremsfehlers zwischen Aschbach und Wasserberndorf. Er wurde dadurch leicht verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Am Krad entstand ein Sachschaden von 1000.- €.

 

WALSDORF. Am Samstagabend kam ein 19-jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße bei Walsdorf von der Fahrbahn ab und überschlug sich anschließend. Der Mann wurde dabei leicht verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 15000.- €. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten noch eine verbotene Waffe in Form eines Gehstockes mit verborgener 36 cm langer Klinge fest. Dieser wurde sichergestellt. Der Mann erhält deshalb eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

 

HALLSTADT. Ein silberfarbener Mercedes wurde am Samstagnachmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Emil-Kemmer-Straße an der vorderen Stoßstange angefahren. Es entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von 500.- €.

Hinweise auf den Verursacher erbittet die PI Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129310.

 

 

Forchheim Stadt und Landkreis:

 

Forchheim: Am Samstagabend touchierte ein 64 Jähriger mit seinem Audi in der Röthenstraße den Außenspiegel eines geparkten VW Golf. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Da ein Test einen Wert von 1,46 Promille ergab, ordneten diese eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 400,- Euro.

 

Forchheim: Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte samstagfrüh zwischen 08.45 und 09.15 Uhr einen silberner Opel Astra, der in der Hafenstraße auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums stand. Trotz eines Fremdschadens in Höhe von ca. 500,- Euro entfernte sich der Verursacher unerlaubt. Hinweise auf den Flüchtigen werden erbeten.

 

Stadt und Landkreis Forchheim: Bei Verkehrskontrollen in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden zwei alkoholisierte Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen. Sie müssen nun jeweils mit einem Bußgeld in Höhe von 500,- Euro, einem Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg rechnen. In der Basteistraße wurde ein 25-jähriger Opelfahrer aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt angehalten. Dieser blies 0,92 Promille am Alkomaten. In Wiesenthau brachte es eine 56-jährige Suzukifahrerin aus Erlangen auf einen Wert von 0,56 Promille. Zudem wurde in der Bayreuther Straße ein 21 Jähriger aus dem westlichen Landkreis kontrolliert, der mit einem Mercedes unterwegs war, obwohl er keinen Führerschein besitzt.

 

Ebermannstadt : Am Samstagnachmittag wurde eine 20-jährige Frau aus dem Landkreis Pegnitz bei einem Ladendiebstahl in einem Getränkemarkt von einem Angestellten auf frischer Tat angetroffen. Sie entwendete 14 Flaschen Softgetränk im Gesamtwert von 15 Euro. Ein Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahl wurde eingeleitet.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“