Polizeibericht 12.08.2017

Bamberg-Stadt:

 

In der Zeit vom 26.07.2017 bis 04.08.2017 entwende ein bislang unbekannter Täter das BMW-Emblem von einem geparkten BMW 530. Durch das Abhebeln des Abzeichens und das Stehlen des Sinnbildes entstand dem Eigentümer des BMW ein dreistelliger wirtschaftlicher Schaden.

Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

 

Am Freitagmorgen um 02.00 Uhr beobachtete eine Zeugin ein Taxi, einen VW Touran, welches an der „Schranne 9“ beim Rangieren gegen den geparkten Opel Corsa stieß. Das Taxi wurde nach dem Unfall in Richtung Bischofsmühlbrücke weggefahren, ohne dass der Fahrer das Taxi sich um den Schaden am geparkten Opel gekümmert hatte. Das Taxi muss hinten links beschädigt sein. Die Zeugin hatte das Kennzeichen des Taxis nicht sehen können. Wer kann Hinweise auf das gesuchte Taxi geben?

 

Am Samstagmorgen um 02.00 Uhr wurde ein 21jähriger Mann in Bamberg am Oberen Kaulberg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Der noch am Anhalteort durchgeführte Alkotest ergab den Wert von 0,56 mg/l. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt, die Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wird gegen ihn erstellt.

Am Samstag um 03.30 Uhr wurde ein 24-jähriger Pkw-Fahrer in der Oberen Königstraße durch eine Zivilstreife der Polizei kontrolliert. Da der Mann nach Alkohol roch, wurde ihm der Alkotest angeboten, der 0,30 mg/l ergab. Die Bußgeldanzeige wird gegen den Mann erstellt

Bamberg-Land:

 

SCHEßLITZ. Bereits zum wiederholten Male wurden durch einen Unbekannten Täter Schrauben auf den Straßen in Scheßlitz und um Scheßlitz ausgebracht. Hierdurch wurden mehrere Autoreifen beschädigt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

 

STRULLENDORF. Ein 16 Jahre alter Jugendlicher entwendete am Freitag in einem Strullendorfer Einkaufsmarkt eine Dose Energie Drink und wurde nach Verlassen des Kassenbereiches von dem Ladendetektiv angehalten. Den Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige und er wurde an die Eltern übergeben.

 

SCHESSLITZ. Blechschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag. Im Kreuzungsbereich Oberend/Ellertal übersah ein 51-jähriger Ford-Fahrer einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw, so dass es zum Zusammenstoß kam. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer beim Unfall unverletzt.

 

HALLSTADT. Der Fahrer eines weißen Pkw BMW der 5er Reihe parkte sein Fahrzeug am 11.08.2017 zwischen 14.30 Uhr und 15.10 Uhr auf dem Market-Parkplatz in Hallstadt. Als er zu seinem Fahrzeug zurück kam war dieses vermutlich durch ein anderes Fahrzeug beschädigt worden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

 

BAUNACH. Die Halterin eines Pferdes meldete sich bei der Polizei Bamberg-Land, da ihr Pferd, welches im Bereich Baunach auf einer Weide gehalten wird, Vergiftungserscheinungen zeigte. Möglicherweise wurde das Pferd unsachgemäß von Spaziergängern mit falschem Futter gefüttert. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

 

HALLSTADT. Ein 39 Jahre alter Fahrradfahrer wurde am frühen Samstagmorgen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde eine Alkoholisierung von über 2 Promille festgestellt. Der Fahrradfahrer wurde einer Blutentnahme unterzogen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen einer Trunkenheit im Straßenverkehr.

 

 

Forchheim Stadt und Landkreis:

Forchheim. In der Nacht zum Sonntag wurde im Hinterhof eines Anwesens in der Bamberger Straße eine .ebenerdige Fensterscheibe eingeschlagen. Wenngleich vor Ort niemand festgestellt werden konnte, führten die Ermittlungen der Forchheimer Polizei noch im Laufe der Nacht zu einem 19-Jährigen Mann, welcher als Täter in Frage kommen könnte. Der junge Mann gestand dabei die Tat und gab an, dass er die Scheibe aus Wut zerschlagen hätte. Wegen des entstandenen Sachschadens von rund 500 Euro wird gegen diesen nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

 

Neunkirchen am Brand, Lkrs Forchheim. Unbekannte versuchen in der vergangenen Woche einen am Stockäckerweg befindlichen Zigarettenautomaten gewaltsam aufzuhebeln. Da es ihnen aufgrund der Beschaffenheit des Automaten nicht gelang, an das Zigaretten-.bzw. Hartgeldfach zu gelangen, ließen diese von ihrem Vorhaben ab. Letztendlich entstand dennoch ein Schaden an dem Automaten von rund 200 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht.

 

Gosberg, Lkrs. Forchheim. Im Verlaufe des vergangenen Dienstags zwischen 02.00 Uhr und 08.30 Uhr stießen bislang unbekannte Vandalen an einer Baustelle in der Reuther Straße eine dort stehende Baustellentoilette um. An der Dixi-Toilette entstand ein Schaden von rund 100 Euro. Auch hier bittet die Forchheimer Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Ebermannstadt: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag besprühte ein bisher unbekannter Täter in Ebermannstadt, An der Wiesent, eine Steinmauer mit grüner Neonfarbe. Es entstand Sachschaden von ca. 100 Euro. Zeugen, die Täterhinweise geben könnten werden gebeten, sich bei der PI Ebermannstadt zu melden.

 

Thuisbrunn: Im Ortsbereich von Thuisbrunn kam es am Freitagnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen im Begegnungsverkehr. Ein 40-jähriger Pkw-Fahrer bemerkte einen entgegenkommenden Lkw und wollte auf Grund der engen Fahrbahnverhältnisse abbremsen. Auf regennasser Fahrbahn kam der Pkw ins Rutschen, stieß gegen den Lkw und anschließend gegen einen Zaun. Verletzt wurde keiner der Unfallbeteiligten. Es entstand Sachschaden von ca. 12.000 Euro.

 

 

Erlangen:

 

Am 11.08.2017, gegen 17:20 Uhr, fiel einer Streife der VPI Erlangen der Fahrer eines Pkw Mercedes durch seine aggressive Fahrweise auf. Nachdem der Fahrzeugführer auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Frankfurt, zwischen den Anschlussstellen Erlangen/West und Höchstadt/Ost, bei hohem Verkehrsaufkommen verbotenerweise den Standstreifen zum Überholen nutzte, erfolgte die Anhaltung des Fahrzeugs. Der Grund für die enthemmte Fahrweise des Fahranfängers stand schnell fest. Der Mann stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol. Zusätzlich wurden im Fahrzeug Betäubungsmittel mitgeführt. Es folgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins. Eine empfindliche Geldstrafe und die Entziehung der Fahrerlaubnis werden folgen.

 

Am 11.08.2017 gegen 17.00 Uhr wurde ein Pkw vor einem Anwesen in der Schiffstraße in Erlangen geparkt. Als der Fahrer gegen 23.30 Uhr wieder zu seinem Pkw zurückkehrte stellte er fest, dass dieser beschädigt wurde. Es war ein Spiegel abgetreten worden, die Motorhaube war verkratzt und das Herstellersymbol war abgebrochen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt (09131/760-0) in Verbindung zu setzten.

 

In den frühen Morgenstunden des 12.08.2017 beobachteten zwei aufmerksame Streifenbeamte der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt einen 21-Jährigen, der sich zwei Verkehrszeichen unter den Arm geklemmt hatte und die Äußere Brucker Straße entlang spazierte. Beim Wenden des Streifenfahrzeugs legte er die Verkehrszeichen ab. Dies nützte ihm allerdings nichts. Er wurde wegen Diebstahls angezeigt.

 

Am 11.08.2017 gegen 15.20 Uhr befuhr ein Fahrradfahrer die Zenkerstraße in südliche Richtung und wollte auf die Schenkstraße einbiegen. Hierbei hatte er das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ zu beachten. Beim Einbiegen in die Schenkstraße kam es zu einem Unfall mit einem Pkw der in westliche Richtung fuhr. Am Pkw entstand lediglich leichter Sachschaden. Beim Fahrradfahrer konnte vor Ort Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Alkoholisierung von 2,32 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“