Polizeibericht 06.09.2017

Bamberg Stadt:

 

In der Zeit zwischen dem 04.09.2017, 17.30 Uhr, und 05.09.2017, 08.50 Uhr, schaute eine unbekannte Person in der Pödeldorfer Straße nach offenen Pkws. Als er bei einem grau-weißen Opel Adam fündig wurde, öffnete er das unversperrte Auto und nahm sich dann zwei 1-Euro-Münzen aus der Mittelkonsole heraus. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

 

Dienstagnacht gegen 01.00 Uhr bestellte sich eine 31-jährige Frau in einer Gaststätte in der Oberen Sandstraße an der Bar noch ein Getränk, dabei legte sie nur kurz ihre Geldbörse auf den Tresen. Als sie ihn wieder zu sich nehmen wollte, war er weg. Es handelt sich um eine Geldbörse der Marke Liebeskind Berlin in creme/beige und darin befanden sich 10 Euro Bargeld sowie ihr Personalausweis. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

 

In einer Tiefgarage in der Magazinstraße wurde in der Zeit zwischen dem 04.09.2017, 12.00 Uhr, und 05.09.2017, 11.50 Uhr, ein schwarzer Mini Cooper auf der Fahrerseite mit einem waagrechten Kratzer von einer unbekannten Person beschädigt. Laut Spurenbild geht die Polizei von einem Vandalismus aus. Der Sachschaden beläuft sich auf 1000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

 

Bamberg. In der Nürnberger Straße schoss eine unbekannte Person mit einem Luftgewehr, Softairwaffe oder Twistel  im Zeitraum vom 01.09.2017 bis 05.09.2017 auf ein Straßenschild. Vermutlich verfehlte diese unbekannte Person sein Ziel und beschädigte mit einem Schuss das rechte hintere Rücklicht an einem grauen Skoda Octavia.  Am Tatort wurden drei Kugeln sichergestellt. Bei diesem Vorgang kam es zu einem Sachschaden von 300 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

 

In einem Zeitraum vom 04.09.2017, 19.30 Uhr, und 05.09.2017, 12.00 Uhr wurde in der Steigerwaldstraße ein grauer Mercedes C-Klasse beschädigt. Dieser Pkw wurde vermutlich von einem unbekannten Täter an der Stoßstange vorne links angestoßen. Die Polizei geht von einem anderen Fahrzeug mit Anhängerkupplung aus, da an der Beschädigung „Schmiere“ festzustellen war. Der Sachschaden beläuft sich auf 1000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg- Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

 

Am 05.09.2017, gegen 06.55 Uhr, missachtete ein 15-jähriger Rollerfahrer in der Robert-Bosch-Straße / Moosstraße die Vorfahrt. Bei einem Bremsversuch kam er dann zum Sturz und prallte gegen einen Lkw. Dabei zog sich der Rollerfahrer eine leichte Verletzung am linken Bein zu. Bei diesem Unfall kam es zu einem Sachschaden von insgesamt 120 Euro.

 

Gegen 18.10 Uhr am Dienstagabend befuhr ein Kleintransporter die Fußgängerzone Richtung Lange Straße. Dieser musste bremsen, als vor ihm eine Personengruppe lief, dabei verwechselte der Fahrer die Bremse mit dem Gas und touchierte beim Beschleunigen mit der linken Front des Transporters einen 49-jährigen Mann am rechten Bein. Dieser stürzte zu Boden. Laut einer Zeugin konnte eine unbekannte Person ihre Mutter gerade noch rechtzeitig beiseite ziehen, so dass es zu keinem weiteren Schaden kam.

 

 

 

Bamberg Land:

 

RATTELSDORF. Am Montagnachmittag, gegen 15 Uhr, war eine Frau mittleren Alters im Netto-Markt in der Hauptstraße beim Einkaufen. Anschließend bat sie einen unbekannten Mann, ob er sie in die Ortsmitte fahren könne. Während der Fahrt berührte er die Frau unsittlich. Daraufhin verließ die Frau das Auto am Marktplatz. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen ca. 70 Jahre alten Mann, kurze braune lichte Haare. Er war unterwegs mit einem blauen Pkw Skoda, Bamberger Zulassung. Wem ist das Fahrzeug bzw. der Mann im Bereich des Netto-Marktes bzw. Marktplatz aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Forchheim Stadt:

 

5.000,– EUR Sachschaden entstanden am Geländer eines Autohauses in der Bayreuther Straße. Dort war offensichtlich in der Zeit von Montag, 19.00 Uhr bis Dienstag, 07.00 Uhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen das Geländer gefahren. Der Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden aufgenommen. Hinweise an die Polizei unter 09191/70900.

 

In der Nacht zum Dienstag, etwa in der Zeit von 22.00 bis 09.00 Uhr, drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in die Praxisräume eines Zahnarztes in der Schönbornstraße ein. Hierzu hebelte er ein Fenster auf. Aus den Praxisräumen entwendete er einen dreistelligen Bargeldbetrag. Zudem richtete er etwa 500,– EUR Sachschaden an. Zeugen, die in o.g. Zeitraum in der Schönbornstraße Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 09191/70900 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

 

Bei der Kontrolle eines 20-jährigen Autofahrers in der Nacht zum Mittwoch ergaben sich Hinweise auf Drogeneinfluss. Es wurde deshalb eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Der Fahrer hat sich wegen eines Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz zu verantworten.

 

 

 

Haßfurt:

 

HAßFURT – Am Dienstag in der Zeit von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr wurde ein silberfarbener Opel Corsa angefahren und erheblich beschädigt. Die 25jährige Fahrerin hatte ihren Pkw während der Unfallzeit zunächst am Admira-Center und anschließend auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Hofheimer Straße abgestellt. Wo genau der Schaden entstanden ist, konnte die junge Frau nicht angeben. Am Fahrzeug wurde die Stoßstange verschoben, der Lack verkratzt und ein Loch in der Karosserie verursacht. Aufgrund der Spurenlage muss der unbekannte Unfallverursacher den Anstoß bemerkt haben, setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 1500 Euro zu kümmern. Hinweise zu einem möglichen Verursacher erbittet die PI Haßfurt.

 

HAßFURT – Ebenfalls am Dienstag in der Zeit von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr hatte eine 33jährige ihren weißen VW Touran, ordnungsgemäß auf dem Floriansplatz geparkt. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, konnte sie am hinteren linken Kotflügel sowie der Stoßstange eine Schleifspur feststellen. Beim bislang unbekannten Verursacherfahrzeug, welches offensichtlich beim Rangieren an dem Touran hängen geblieben war, könnte es sich nach Spurenlage mit hoher Wahrscheinlichkeit um ein blaues Fahrzeug handeln. Der geschätzte Schaden von 2500 Euro ist erheblich, weshalb die PI Haßfurt mögliche Unfallzeugen sucht.

 

KÖNIGSBERG – Am späten Dienstag Vormittag gegen 11.50 Uhr fuhr ein rumänischer Kraftfahrer mit seinem Klein-Lkw von Königsberg in Richtung Altershausen. Kurz nach dem Ortsausgang von Königsberg wollte der 30jährige an einer 15prozentigen kurvigen Steigung ein sehr langsam fahrendes, landwirtschaftliches Gespann überholen. Der Klein-Lkw-Fahrer setzte trotz einer unzureichenden Überholsichtweite von 100 bis 150 Metern zum Überholen an. Als er sich auf Höhe des landwirtschaftlichen Gespanns befand, kam ihm eine 33jährige mit ihrem Pkw entgegen. Der rumänische Fahrzeugführer versuchte sofort, wieder nach rechts auf seinen Fahrstreifen hinter das Gespann einzuscheren, was ihm aber nur teilweise gelang. Die entgegenkommende VW-Fahrerin konnte jedoch trotz eines sofortigen Ausweichmanövers einen Zusammenstoß mit dem Klein-Lkw nicht verhindern und prallte gegen dessen linke Fahrzeugseite. Durch den Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 15000 Euro.

 

ZEIL/SAND – Neben dem Radweg zwischen Zeil und Sand wurde ein mutwillig beschädigter Strom- oder Verteilerkasten festgestellt. Durch die abgebrochenen Verankerungen entstand dabei ein Schaden von etwa 500 Euro. Eine Spaziergängerin teilte mit, dass der Stromkasten schon seit dem Sander Weinfest kaputt ist. Die Tatzeit dürfte somit zwischen dem 07. und dem 11. Juli liegen. Hinweise zu dem Vandalen nimmt die PI Haßfurt entgegen.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“