Polizeibericht 05.09.2017

Bamberg Stadt:

 

Am 04.09.2017, 17.17 Uhr, wurde eine Ladendiebin in der Franz-Ludwig-Straße in einem Bekleidungsgeschäft erwischt. Die Täterin wollte 3 Kleidungsstücke im Wert von 60 Euro stehlen, wurde aber vom Filialleiter und vom Detektiv ertappt.

 

Am 04.09.2017, gegen 22.00 Uhr, unterlag ein 24-jähriger Mann zwei Trickbetrügern. Der Mann saß auf einer Bank an der Kettenbrücke und hatte seine braune Geldbörse neben sich liegen. Als der Mann von den zwei unbekannten Tätern in ein Gespräch verwickelt wurde, griff einer der Täter zu der Geldbörse. Nachdem dies vom Geschädigten bemerkt wurde, flüchteten die beiden Täter mit ihren Fahrrädern in Richtung Königstraße. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

 

Im Zeitraum vom 16.08.2017 bis 17.08.2017 wurde in der Katharinenstraße ein silberner Ford Fiesta beschädigt. Der 59-jährige Mann stellte seinen PKW vor dem Anwesen ab. Als er zurückkam, stellte er einen Kratzer am rechten Heck sowie auf dem Dach fest. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg- Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

 

An einem Mehrfamilienhaus im Geschwister-Scholl-Ring wurde in einem Zeitraum vom 26.08.2017, 12.00 Uhr, bis 02.09.2017, 12.00 Uhr, eine Grundstücksmauer mit Graffiti besprüht. Die Sachbeschädigung weist einen Wert von 200 Euro auf. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

 

Am Montagabend gegen 21.20 Uhr fuhr ein 21-jähriger Mann mit seinem silbernen BMW auf dem rechten Fahrstreifen vom Münchener Ring in Richtung Stegaurach. Als er während der Fahrt etwas aufheben wollte, kam der junge Mann mit seinem PKW von der Fahrbahn ab, fuhr in einen Grünstreifen und prallte mit der vorderen rechten Seite seines Pkws auf einen Laternenpfosten, welchen er aus seinem Fundament riss und fünf Meter weiterschob. Ebenso wurde ein Leitpfosten in Mitleidenschaft gezogen. Bei dem Pkw wurde durch den Aufprall der Airbag ausgelöst. Glücklicherweise blieb der junge Mann unverletzt. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und durch die Feuerwehr wurde die Fahrbahn von Glas und Erde bereinigt, sowie durch die Stadtwerke der Lichtmast mit Kabel gesichert.

 

Am 04.09.2017, gegen 20.20 Uhr, wurde ein 37-jähriger Mann mit seiner schwarzen Honda 847 HRC durch seinen wackeligen Fahrstil in der Neue Bughofer Straße auffällig. Als er im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen Alkoholtest machte, kam ein Promillewert von 2,08 heraus. Er wurde zur Blutentnahme ins Klinikum gebracht, dabei wurden ihm der Führerschein und Fahrzeugschlüssel abgenommen.

 

 

 

Bamberg Land:

 

OBERLEINLEITER. In der Zeit vom 26. bis 27. August beschmierten unbekannte Täter das Naturdenkmal „Kreuzstein“ mit weißer Farbe. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen im Bereich der Felsformation gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

 

ZAPFENDORF. Mehrere Wahlplakate beschädigten Unbekannte in der Bamberger Straße in der Nacht zum Samstag. Sachschaden entstand in Höhe von etwa 150 Euro. Wem sind in der Bamberger Straße verdächtige Personen aufgefallen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

ROßDORF A. Forst. Ein mit Schloss gesichertes schwarzes Herrenrad der Marke Cube/Aim im Wert von 429 Euro entwendeten unbekannte Täter. Das Fahrrad befand sich auf dem Grundstück hinter einem Anwesen im Angerweg. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

 

OBERHAID. Die Tür zu einem Gartenhaus in der Verlängerung der Ortsstraße „Weide“ öffneten unbekannte Täter gewaltsam in der Zeit von Donnerstagvormittag bis Sonntagvormittag. Aus dem Gartenhaus entwendeten die Eindringlinge eine rote Motorhacke im Wert von 300 Euro. Sachschaden hinterließen die Täter in Höhe von ca. 10 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

HIRSCHAID. An einer Tankstelle in der Nürnberger Straße hebelten unbekannte Täter in der Nacht zum Montag den Münzautomaten an der Waschanlage auf und entwendeten das Münzgeld. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Wer hat im Bereich der Tankstelle verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

 

HALLSTADT. Einen verkehrsbedingt anhaltenden 23-jährigen Golf-Fahrer erkannte eine nachfolgende 21-jährige Polo-Fahrerin zu spät und fuhr auf den Pkw VW-Golf auf. Bei dem Aufprall zog sich der Golf-Fahrer leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

 

 

 

Forchheim Stadt + Land:

 

FORCHHEIM. Am späten Montagnachmittag wollte ein 66-jähriger VW-Fahrer auf den Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Willy-Brandt-Allee einfahren. Er übersah dabei einen Mitarbeiter des Marktes, der gerade mehrere Einkaufswägen zu den Unterständen schieben wollte. Der 40-jährige Mitarbeiter wurde vom Pkw des 66-Jährigen erfasst und dadurch leicht verletzt. Er musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrzeug entstand durch den Zusammenstoß mit den Einkaufswägen Sachschaden in Höhe von etwa 800,– EUR.

 

LANGENSENDELBACH – BRÄUNINGSHOF. LKR. FORCHHEIM. Im Bereich der Atzelsberger Straße wurden übers Wochenende mehrere Wahlplakate beschädigt. Die genaue Anzahl und Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Ermittlungen wegen Sachbeschädigung wurden aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter 09191/70900 entgegen.

 

Ebermannstadt

Am Sonntag zwischen 11.30 – 11.40 Uhr entwendete ein unbekannter Täter die Bedieneinheit eines E-Bikes, das unbeaufsichtigt in der Forchheimer Straße im Zielbereich des Marathon an einem Zaun lehnte. Die HMI-Einheit von Bosch war mit einem Bajonettverschluss am Lenker befestigt. Der Schaden beträgt 100 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Ebermannstadt, Tel. 09194/73880.

 

 

Pretzfeld

Freitagnacht warf ein 15-jähriger Schüler ein Glas auf einen im Hofraum geparkten BMW. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Zwei Anwohnerinnen hatten zuvor zwei Jugendliche herumlungern sehen, mit denen sie sich kurz unterhielten, die dann aber unvermittelt weitergingen und dabei das Bierglas auf den abgestellten Pkw warfen.

 

 

Gräfenberg

Eine 53-jährige Autofahrerin staunte nicht schlecht, als Montagnacht vor ihr auf der Bundesstraße, Nähe der Norma, plötzlich eine Kuh auf der Fahrbahn stand. Trotz Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß mit dem Tier nicht vermeiden werden. Der geschätzte Sachschaden am Pkw beläuft sich auf 5000,- Euro, das angefahrene Tier lief weiter. Nach ersten Erkenntnissen dürften mehrere Kühe ausgebrochen und im dortigen Bereich unterwegs sein. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, besonders vorsichtig zu fahren und freilaufende Kühe der Polizei zu melden. Das Landratsamt Forchheim ist in die Ermittlungen mit eingebunden.

 

 

 

Haßfurt:

 

HAßFURT – Am Montag Nachmittag gegen 15.15 Uhr befuhr ein 67jähriger mit seinem Pedelec den Radweg in der Zeiler Straße in Richtung Stadtmitte. Aus Unachtsamkeit übersah der Rentner einen Warnpfosten, prallte mit seinem Fahrzeug dagegen und kam zu Sturz. Der Mann wurde leicht verletzt ins Haßfurter Krankenhaus gebracht. An seinem Pedelec brach der Lenker ab, wodurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro entstand.

 

KIRCHAICH – Ein 25jähriger Gerüstbauer wurde am späten Montag Abend in der Ballsieperstraße mit seinem Roller von einer Streife der PI Haßfurt kontrolliert. Für das Kleinkraftrad hätte der Mann mindestens die Fahrerlaubnis der Klasse AM benötigt, konnte aber keinerlei Fahrerlaubnis vorweisen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

 

HAßFURT – Einer uniformierten Streife der PI Haßfurt fiel in der Nacht zum Dienstag  gegen 23.00 Uhr bei der Kontrolle eines BMW in der Augsfelder Straße auf, dass der Fahrer drogentypische Auffälligkeiten zeigte. Bei dem 29jährigen wurde deshalb eine Blutentnahme durchgeführt. Sollte die Blutuntersuchung den Verdacht der Beamten  bestätigen, so erwartet den Mann eine Anzeige mit einem dicken Bußgeld und einem Monat Fahrverbot.

 

HAßFURT – Ebenfalls in der Nacht zum Dienstag, gegen 01.00 Uhr, wollten Beamte der PI Haßfurt in der Zeiler Straße einen Rollerfahrer kontrollieren, weil er seinen vorgeschriebenen Schutzhelm nicht ordnungsgemäß aufgesetzt hatte. Als der Rollerfahrer die Polizeibeamten bemerkte, versuchte er über die Industriestraße und dort befindliche kleinere Wege zu flüchten. Im Zuge einer sofortigen Fahndung konnte der Rollerfahrer dann auf dem Radweg der ehemaligen Bahnlinie zwischen Haßfurt und Königsberg festgestellt und schließlich angehalten werden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 20jährige für das von ihm geführte Kleinkraftrad keine gültige Fahrerlaubnis besaß und außerdem im weiteren Verlauf der Kontrolle drogentypische Auffälligkeiten zeigte. Ein freiwilliger Drogenvortest bestätigte den Verdacht, weshalb bei dem jungen Mann eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der 20jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und weiteren Verstößen rechnen.

 

HAßFURT – In der Zeit von Samstag, 15.00 Uhr bis Montag, 11.45 Uhr wurde vom Bahnhofsvorplatz ein dort mit einem Schloss gesichertes Mountain-Bike von einem bislang unbekannten Täter entwendet. Es handelt sich um ein gelb-schwarzes Fahrrad der Marke Univega im Wert von etwa 850 Euro. Hinweise hierzu nimmt die PI Haßfurt entgegen.

 

KLEINSTEINACH – Ein 65jähriger hatte einem 20jährigen Syrer ein Fahrrad geliehen, damit dieser mobil sein konnte. Der junge Mann stellte das Fahrrad vor seiner Wohnung am Kirchplatz ab, wo es während der Zeit von Freitag, 12.00 Uhr bis Montag, 17.30 Uhr von einer unbekannten Person beschädigt wurde. Am Fahrrad wurde die Gabel gebrochen. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 100 Euro. Hinweise hierzu erbittet die PI Haßfurt.

 

ZEIL – Eine 30jährige befand sich am Samstag Abend im Rahmen eines Junggesellinnenabschieds in einer Brauereigasststätte in der Speiersgasse. In der Zeit von 00.30 Uhr bis 01.30 Uhr ging die Frau kurz nach draußen und stellte kurz darauf an ihrem Platz das Fehlen ihrer schwarzen Jacke der Marke ICEPEAK fest. In der Jacke befand sich auch der Geldbeutel der jungen Frau mit Personalausweis, Krankenversicherungskarte und etwas Bargeld. Der Schaden beläuft sich auf geschätzte 165 Euro. Mögliche Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der PI Haßfurt

 

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“