© Stefan Puchner

Gewaltsamem Tod von 40 Jahre alter Frau: Mann festgenommen

Gröbenzell (dpa/lby) – Nach dem gewaltsamen Tod einer 40 Jahre alten Frau in Gröbenzell (Landkreis Fürstenfeldbruck) hat die Polizei einen 27-jährigen Mann festgenommen. Er stehe im Verdacht, die Frau getötet zu haben, teilte die Polizei am Mittwochabend mit. Hinweise auf die genauen Tatumstände erhoffen sich die Ermittler nun von einer Obduktion der Toten. Die Leiche war am Mittwochvormittag in dem Haus gefunden worden, das zwar seiner Mutter gehört, das der 27-Jährige aber zuletzt alleine bewohnt hatte. Ein Zeuge hatte verdächtige Beobachtungen in dem Haus gemacht und die Einsatzkräfte alarmiert. Diese fanden die leblose Frau; ein Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Nach vorläufigen Erkenntnissen der Kripo hatte das aus Augsburg stammende Opfer mit Wissen der Mutter des mutmaßlichen Täters die Nacht zuvor in dem Haus zugebracht. Der Mann und das Opfer hätten sich aber nicht näher gekannt, berichtete die Polizei. Spuren wiesen darauf hin, dass die 40-Jährige in dem Gebäude umgebracht worden sei. Der dringend tatverdächtige Bewohner sei von Beamten noch am Tatort überwältigt worden. Der genaue Tathergang war zunächst unklar.

Über die Stellung eines Haftantrages will die Staatsanwaltschaft am Donnerstag entscheiden. Der mutmaßliche Täter habe sich bisher nicht zu dem Tatvorwurf geäußert.