© Hauke-Christian Dittrich

Polizei findet größere Mengen Rauschgift

Bad Brückenau (dpa/lby) – Bei einer Wohnungsdurchsuchung haben Rauschgiftfahnder in Unterfranken größere Mengen Drogen gefunden. Nach Polizeiangaben vom Dienstag wurden bei der Durchsuchung am Freitag etwa 750 Gramm Marihuana, rund 40 Gramm Haschisch und knapp 100 Ecstasy-Tabletten in der Wohnung in Bad Brückenau (Landkreis Bad Kissingen) sichergestellt. Ein Teil der Drogen war in der Wand versteckt. Zudem fanden die Beamten eine Schreckschusspistole und knapp 1000 Euro Bargeld. Der mutmaßliche Rauschgifthändler, ein 33-jähriger Mann, wurde in seiner Wohnung festgenommen.

Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen des Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln. Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittelte bereits seit Anfang des Jahres gegen den Mann.