Ohne Handy rein, ohne Führerschein raus.

So lässt sich der Besuch einer 27-Jährigen auf dem Polizeirevier in Bad Staffelstein zusammenfassen. Mittwoch Mittag  kam sie aufs Revier um Anzeige zu erstatten, weil ihr Handy geklaut worden war. Die Beamten haben dabei die Fahne der Frau bemerkt und sie darauf angesprochen. Sie behauptete, sie sei zu Fuß gekommen, stieg nach der Anzeigenaufnahme aber wieder in ihr Auto und ließ sich dabei von den Beamten beobachten. Die Folge: Die Frau wurde kontrolliert und ein Atemalkohol von 1,4 Promille festgestellt. Ihren Führerschein ist die Frau los und sie hat ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkheit im Verkehr am Hals.