© Daniel Karmann

Nürnberger Spielwarenmesse immer internationaler

Nürnberg (dpa) – Die 69. Spielwarenmesse in Nürnberg war internationaler denn je. Wie der Veranstalter der weltweit wichtigsten Branchenschau am Sonntag mitteilte, kamen die 71 000 Besucher aus insgesamt 129 verschiedenen Nationen – ein Rekordwert. Insgesamt kamen 63 Prozent der Besucher aus dem Ausland. Vor allem bei Besuchern aus Asien, Osteuropa und Südamerika verzeichnete der Veranstalter einen Anstieg. Auch auf der Seite der Händler vermeldet der Veranstalter einen Rekordwert: Demnach kamen die insgesamt 2 902 Händler aus 129 Ländern (2017: 123).