Nürnberg: Unbekannte wollen Baby aus Kinderwagen entführen

Es ist DIE Horrorvorstellung aller Mütter: Eine Entführung des Kindes! Die Angst musste gestern eine 33-Jährige in Nürnberg durchleben. Wie die Polizei berichtet, verließ eine 33-Jährige Frau mit ihrem Kinderwagen gegen 14 Uhr eine Bank in der Karolinenstraße. Plötzlich habe sie ein südländisch aussehender Mann festgehalten, während ein andere Mann das Baby aus dem Kinderwagen heben wollte und sagte, er wolle es mitnehmen. Ein bislang unbekannter Zeuge griff ein. Die beiden Männer flüchteten in Richtung Weißer Turm. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Die völlig verstörte Mutter wurde zur Kriminalpolizei begleitet. Sie und ihr Baby blieben zum Glück unverletzt. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen und nach dem Mann, der womöglich die Entführung verhindert hat.

 

Beschreibung der beiden Unbekannten:

1. ca. 25 – 30 Jahre alt, ca. 190 cm groß, schlank, dunkler Teint,
schwarze kurze Haare, auffällige Goldkette um den Hals, bekleidet mit
roter adidas-Jacke mit Schriftzug auf der Brust, sprach gebrochen
Deutsch
2. ca. 40 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftige Statur, dunkler
Teint, kurze schwarze Haare, über Bekleidung nichts bekannt.
Vom eingreifenden Zeugen liegt leider keine Beschreibung vor.
Dieser Mann sowie weitere Passanten, die den Vorfall gesehen oder
gehört haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst
Mittelfranken unter der Telefonnummer 09 11 2112 – 3333 in Verbindung
zu setzen.