Neunkirchen am Brand im Kreis Forchheim baut in diesem Jahr weiter Schulden ab.

Außerdem habe der Marktgemeinderat im Rahmen des Haushalts 2018 Investitionen von über sechs Millionen Euro zugestimmt, berichtet der FT. Der größte Teil davon fließe ins Grundschulgebäude mit der Ganztagsschule. Daneben sei mit 1,5 Millionen Euro auch für die Bauarbeiten in Ermreuth eine große Summe geplant. Insgesamt umfasse der Neunkirchener Haushalt für dieses Jahr über 24 Millionen Euro.