Nach den Verlusten der CSU bei der Bundestagswahl diskutieren sie auch bei der Union in Bamberg über die Zukunft.

Allerdings macht der Bamberger CSU Kreisvorsitzende Christian Lange deutlich: Rücktritte von Bayerns CSU Chef und Ministerpräsident Horst Seehofer sowie dem Spitzenkandidaten der CSU und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann kommen im Moment nicht in Frage. Man müsse den CSU Parteitag am 17./18.November in Nürnberg abwarten und Koalitionsverhandlungen im Bund, so Christian Lange im Radio Bamberg Interview:

CSU Kreisverbände in Mittelfranken und der Region Hof hatten in den vergangenen Tagen den Rücktritt von Bayerns Ministerpräsidenten Horst Seehofer gefordert.