Nach dem tödlichen Unfall mit einem Bundeswehr-Hubschrauber ist der Flugverkehr auf dem Verkehrslandeplatz Haßfurt-Schweinfurt noch immer eingestellt.

Unter anderem stehen noch gründliche Reinigungsarbeiten an, sagte gestern ein Flugplatzmitarbeiter. Auf dem Flugplatz war am Montag ein Transporthubschrauber der Bundeswehr mit dem Tower kollidiert. Ein Mitarbeiter des Flugplatzes kam bei dem tragischen Unfall ums Leben. Die Ermittlungen führt die Staatsanwaltschaft Bamberg; sie hatte einen Experten für Flugunfälle in die Ermittlungen eingebunden.