Nach dem mysteriösen Unfall gestern Abend auf der A70 bei Oberhaid hat sich der Unfallfahrer der Polizei gestellt – Kein Führerschein

Nach dem mysteriösen Unfall gestern Abend  auf der A70 bei Oberhaid hat sich der Unfallfahrer der Polizei gestellt. Das hat die Bamberger Verkehrspolizei jetzt mitgeteilt.

Bei seiner Vernehmung räumte der Mann ein: Er hat keinen Führerschein. Das habe ihn aber nicht darin gehindert, sich ans Steuer zu setzen, heißt es von der Polizei. Das Auto des Paares war gestern Abend von der regennassen Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Der Mann konnte sich selbst aus dem Auto befreien und war dann geflüchtet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft durfte der Fahrer nach seiner Vernehmung wieder gehen. Die Frau kam mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern weiter an.