Nach dem Leichenfund in einem Wunsiedler Reihenhaus gibt es jetzt erste Ermittlungsergebnisse.

Die Tote, die im Treppenhaus gefunden wurde ist tatsächlich die 73-jährige Bewohnerin, der festgenommene 65-jährige Tatverdächtige ist ihr Lebensgefährte. Der Frau wurde offenbar mit einem Werkzeug mehrfach auf den Kopf geschlagen – sie starb schließlich an ihren schweren Verletzungen. Wann und wie genau das passiert ist, muss jetzt die Obduktion zeigen. Der Lebensgefährte war gestern bei Eintreffen der Polizei sichtlich betrunken und lies sich widerstandslos festnehmen. Inzwischen sitzt er in Untersuchungshaft – gegen ihn wird wegen Verdachts des Totschlags ermittelt