Nach Brandserie im Raum Kulmbach: drei Festnahmen

Nach der Brandserie in der Region Kulmbach am Osterwochende hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Wie die Beamten aktuell mitteilen, kontrollierten sie am späten Montagabend ein Auto im Landkreis Bayreuth, in dem drei Männer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren saßen. Bei der Kontrolle kamen dann Beweismittel zum Vorschein, die die drei als Tatverdächtige belasteten. Im Zuge der weiteren Ermittlungen hat sich der Verdacht gegen die Drei erhärtet, die Staatsanwaltschaft erließ Haftbefehl gegen die jungen Männer. Bei der Brandserie entstand etwa 290.000 Euro Schaden.