Na das ist doch mal wirklich ein Grund zur Freude!

Der Förderantrag an den Freistaat Bayern für den Ausbau der Kindertagesstätte „An der Auferstehungskirche“ in Bamberg ist abgesegnet. Insgesamt werden die Baumaßnahmen mit rund 370 Tausend Euro bezuschusst. Mit dem Geld sollen Räume für eine zweite Krippengruppe geschaffen werden, das teilt Staatsministerin Melanie Huml jetzt mit. Grundsätzlich versucht Bamberg dem Mangel an Kinderbetreuungsplätzen entgegenwirken. Dafür hat der Stadtrat Ende 2016 einem Finanzpaket von 10 Millionen Euro gestimmt.