© Matthias Balk

Münchner «Löwen» siegen 2:1 gegen Karlsruher SC

München (dpa) – Kai Bülow hat dem TSV 1860 München in allerletzter Sekunde einen umjubelten Sieg gegen den Karlsruher SC beschert. In der fünften Minute der Nachspielzeit sorgte Bülow am Samstag beim 2:1 (0:0) für den Siegtreffer. Joker Ivica Olic (57. Minute) hatte in einem spannenden Spiel der 2. Fußball-Bundesliga nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung den Rückstand durch Jordi Figueras (48.) ausgeglichen. KSC-Akteur Grischa Prömel war in der Nachspielzeit gerade mit gelb-rot vom Platz gegangen, da traf Bülow vor 18 100 Zuschauern. Für Gäste-Trainer Mirko Slomka war es im dritten Spiel die erste Niederlage, für 1860 nach dem Pokal-Aus ein wichtiger Sieg.