© Roberto Bulgrin

Moritz Puschke leitet künftig Nürnberger Musik-Fest ION

Nürnberg (dpa/lby) – Der Berliner Kulturmanager und Kurator Moritz Puschke übernimmt 2019 die Leitung des Nürnberger Kirchenmusik-Festivals ION. Nach dann sechs Jahren wolle sich der aktuelle Festivalchef Folkert Uhde intensiver eigenen Projekten widmen, teilten die Veranstalter am Dienstag mit. Uhde habe dem Publikum der Internationalen Orgelwoche die großen Meisterwerke geistlicher Musik mit international renommierten Künstlern auf oft innovative Weise nähergebracht, lobte der Stiftungsrat. «Er verjüngte damit das Festival nachhaltig und erschloss neue Publikumskreise und Förderer.»

Der designierte Leiter Puschke sagte, er trete an, um «geistliche Musik sinnlicher, berührender und persönlicher wirken zu lassen». Puschke wurde 1971 in Rendsburg in Schleswig-Holstein geboren. Er stammt den Angaben nach aus einem protestantischen Pfarrhaus und wuchs in Limburg an der Lahn sowie in Bremen auf. Der Kulturunternehmer und Musiker arbeitete viele Jahre als Dramaturg und Musikmanager am Bremer Dom und beschäftigte sich intensiv mit sakraler Musik. Er kuratierte und organisierte verschiedene Festivals – etwa die Bremer Bach-Wochen und mehrere deutsche Chorfeste.

Die seit 1951 bestehende ION ist eines der größten und ältesten Festivals für geistliche Musik in Europa.