Mordfall aus Bayreuth heute Abend bei Aktenzeichen XY im ZDF

Gut vier Wochen nach dem tödlichen Überfall auf einen 88 Jahre alten Mann in Bayreuth sollen Fernsehzuschauer die Ermittler der Kripo unterstützen. Heute (17.05.) greift die ZDF-Sendung „Aktenzeichen xy – ungelöst“ den ebenso schockierenden wie mysteriösen Fall auf. Durch die bislang gesammelten Erkenntnisse lautet der Tatvorwurf jetzt auf Mord in Verbindung mit schwerem Raub. Es fehlten zahlreiche Schmuckstücke sowie Bargeld. Der Senior war in seinem Wohnhaus brutal getötet worden, ein anonymer Hinweisgeber hatte die Polizei darüber informiert. Bereits vor zwei Wochen hatte die Polizei den Notruf des unbekannten Informanten veröffentlicht. Der Mann hatte am Tatabend, dem 12. April von einer Telefonzelle im württembergischen Crailsheim aus die Polizei angerufen und auf den schwer verletzt in seinem Haus liegenden Senior aufmerksam gemacht. Zu dem Notruf sind zwischenzeitlich etwa 25 Hinweise eingegangen, sagte Polizeisprecherin. Der Notruf ist weiterhin im Internet abrufbar.