© Matthias Balk

Mehr Auslauf für Schweine

Schernfeld/München (dpa/lby) – Der Öko-Zuchtsauenbetrieb Zinner aus Schernfeld (Landkreis Eichstätt) hat den diesjährigen Tierwohlpreis erhalten. «Sie haben eindrucksvoll gezeigt, wie sich durch kreative Ideen das Wohlbefinden und die Lebensqualität von Nutztieren nachhaltig verbessern lässt», sagte Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) bei der Verleihung der mit 10 000 Euro dotierten Auszeichnung am Donnerstag in München.

Die mit Experten aus Forschung, Verwaltung, Praxis, Tierschutz und Bauernverband besetzte Jury hatte sich bei 23 eingereichten Bewerbungen für das Konzept des Öko-Betriebs entschieden. Brunner hob das Konzept zum freien Auslauf der Tiere im neuen Abferkelstall hervor, in dem sich Muttersauen und Ferkel bis sieben Wochen nach der Geburt aufhalten. Der Tierwohlpreis für landwirtschaftliche Nutztierhalter wurde 2014 von Brunner ins Leben gerufen.