© Guido Kirchner

«Löwen» wollen gegen Karlsruhe Heimserie ausbauen

München (dpa/lby) – Der TSV 1860 München will im Heimspiel in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den Karlsruher SC wieder seine neue gewonnene Heimstärke unter Beweis stellen. Elf Punkte gelangen den «Löwen» in den vergangenen fünf Partien vor eigenem Publikum. Das Pokalaus bei Drittligist SF Lotte soll für die Gastgeber am Samstag (13 Uhr) keine Rolle mehr spielen.

«Unsere körperliche und mentale Regeneration ist gut verlaufen», sagte 1860-Trainer Vitor Pereira am Freitag. Dem Portugiesen stehen bis auf Jan Mauersberger (Muskelfaserriss) alle Spieler zur Verfügung. Für die in der Tabelle gemeinsam im unteren Drittel stehenden Teams ist die Partie richtungsweisend: Die «Löwen» haben bisher als 14. der Tabelle mit 19 Punkten nur einen Zähler mehr gesammelt als der KSC.