© Andreas Gebert

Lichtenfelser Landrat Meißner wiedergewählt

Lichtenfels (dpa/lby) – Mit deutlichem Vorsprung ist der frühere Landtagsabgeordnete Christian Meißner (CSU) als Landrat von Lichtenfels wiedergewählt worden. Der 47-Jährige holte am Sonntag 66,1 Prozent der Stimmen in dem oberfränkischen Landkreis. Der SPD-Kandidat Arnt-Uwe Schille kam auf 25,2 Prozent, Heike Kunzelmann von der AfD auf 8,6 Prozent der Stimmen. Gut 55 000 Wähler waren aufgerufen, neben der Bundestagswahl auch über den Landrat zu entscheiden. Die Wahlbeteiligung lag bei 73,62 Prozent.