Kindertagesstätte in Oberhaid – Kirche macht bei nötigem Anbau nicht mehr mit.

Wenn Eltern in einer wachsenden Gemeinde wie Oberhaid ihre Kinder in die Kindertagessstätte geben können, ist ihnen viel damit geholfen. Allerdings ziehen gerade hier düstere Wolken auf. Der Grund. Die Kindertagesstätte Maria Hilf am Ort bräuchte dringend einen Anbau. Die Erzdiözese Bamberg als Träger hat aber entschieden: Es darf keine Neubauten mehr geben. Das macht die Verantwortlichen vor Ort sind sauer. Eine Variante, um das Problem zu lösen: Die Gemeinde Oberhaid übernimmt die Kosten von dann wohl einer halben Million Euro für den Anbau selbst. Träger bliebe die katholische Kirchenstiftung.