© Stefan Puchner

FC Augsburg gerät tiefer in Abstiegskampf

Augsburg (dpa) – Der heimschwache FC Augsburg gerät in der Fußball-Bundesliga immer tiefer in den Abstiegskampf. Das Team von Trainer Markus Baum kam am Samstag gegen den starken Aufsteiger SC Freiburg nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Vor 28 843 Zuschauern gingen die Gäste aus Südbaden, die weiterhin in Reichweite eines Europa-League-Platzes liegen, durch einen Foulelfmeter von Florian Niederlechner in Führung (30. Minute). Konstantinos Stafylidis gelang acht Minuten später mit einem Kopfball der Ausgleich für den FCA, der sich zwar ein Chancenplus erarbeitete, aber das Siegtor verfehlte.