© Timm Schamberger

Ingolstadt vergibt zum Abschied Sieg gegen Schalke

Ingolstadt (dpa) – Der wackere FC Ingolstadt hat bei seiner Abschiedsvorstellung aus der Fußball-Bundesliga einen Sieg gegen den FC Schalke 04 verschenkt. Beim 1:1 (1:1) am Samstag hatte Angreifer Dario Lezcano den Siegtreffer in der 64. Spielminute auf dem Fuß. Der Fußball-Nationalspieler aus Paraguay scheiterte jedoch mit einem Foulelfmeter am besten Schalker, Torwart Ralf Fährmann.

Die Gäste konnten das Unentschieden nach der Roten Karte von Benjamin Stambouli wegen dessen Notbremse in Unterzahl halten. Pascal Groß hatte in seinem letzten Spiel für Ingolstadt vor 15 200 Zuschauern den ersten Foulelfmeter der Partie zum 1:1 verwandelt (41.). Schalke war durch Donis Avdijaj bereits in der 2. Minute in Führung gegangen.