In Hammerbühl im Landkreis Forchheim ist heute Nacht eine junge Frau mit ihrem Wagen verunglückt.

Wie die Polizei mitteilte, hörte ein Zeuge gegen 3 Uhr Krach und anschließend eine Frau schreien. Als die Polizei eintraf, fanden die Beamten an der Straße zuerst einen Scheinwerfer und einen Korb. Bei der weiteren Suche stießen die Polizisten dann auf ein völlig demoliertes Auto in einem abschüssigen Waldstück. Eine 18-Jährige war mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und gegen Bäume geprallt. Die junge Fahrerin stand unter Schock und lief nach dem Unfall zu ihrer Arbeitsstelle. Von dort aus kam sie dann mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Im Laufe des Vormittags bargen die Einsatzkräfte das Auto, das etwa 40 Meter abgerutscht war. Den Schaden schätzt die Polizei auf 5.100 Euro.

 

Fotos: PHK Müller, Polizei Ebermannstadt