In Bamberg musste die Polizei gestern Mittag zu einem handfesten Streit in den Kunigundendamm ausrücken.

Wie die Beamten mitteilte, waren sich zwei Männer in die Haare gekommen. Dabei hatte ein 39-Jähriger eine Bierflasche an der Fensterbank zerbrochen und dann mit dem Flaschenhals seinem Kontrahenten auf den Kopf geschlagen. Dieser erlitt eine Platzwunde. Aber auch der Schläger verletze sich an der Hand. Beide mussten sich ärztlich behandeln lassen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung.