In Bamberg haben in den letzten 24 Stunden Diebe und Einbrecher zugeschlagen.

In Bamberg haben in den letzten 24 Stunden Diebe und Einbrecher zugeschlagen. Das Ziel: Arztpraxen und Kanzleien. In der Nacht von Freitag auf Samstag holten Unbekannte in der Innenstadt Bargeld aus einem Anwesen. In der Sandstraße hat ein 18- jähriger Marokkaner in einer Diskothek Beute im Wert von rund 500 Euro gemacht, so die Polizei. Darunter befanden sich zwei Schlüsselbunde, eine Jacke und eine Tasche. Der betrunkene Dieb kam in Polizeigewahrsam.

 

Hier die Polizeiberichte:

Bamberg. Die Bamberger Polizei wurde am Samstag zu mehreren Einbrüchen in Arztpraxen bzw. Kanzleien im Inselgebiet gerufen. Diese befanden sich in der Willy-Lessing-Str. bzw. Heinrichsdamm. Die Taten ereigneten sich von Freitag auf Samstag. An zwei Objekten scheiterte der Täter an der Zugangstüre, bei einem Objekt gelangte er ins Objekt und entwendete Bargeld. Dennoch entstand bei allen Objekten zusätzlich durch Beschädigungen ein Gesamtschaden i.H.v. 700 Euro. Wer hat in dem Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet (0951/9129-210)?

 

Bamberg. Am Sonntag gg. 01:40 h wurde eine Streife in der Sandstraße von einem Sicherheitsdienstmitarbeiter einer Diskothek angesprochen, dass unmittelbar zuvor ein Mann mit einem auffällig ausgebeulten Mantel das Lokal verlassen hätte, als ob er etwas darunter verstecken würde. Durch die Streife konnte die besagte Person in einer Seitenstraße angetroffen werden, wie sie soeben eine Handtasche hinter einem Pkw ablegte. Bei der Kontrolle der Person stellte sich heraus, dass der 18-jährige Marokkaner die Tasche unmittelbar zuvor in der Diskothek entwendet hatte; des Weiteren trug er über seinen nassen Klamotten eine trockene Wellensteinjacke und führte zwei nicht ihm gehörige Schlüsselbunde mit sich. Nachdem er auch noch stark alkoholisiert war, wurde er zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Der Beutewert wird aktuell auf ca. 500 Euro geschätzt. Die Eigentümerin der Tasche konnte anhand des Inhalts ermittelt werden. Geschädigte der Jacke und der Schlüsselbunde werden gebeten, sich bei der Polizei unter der 0951/9129-210 zu melden.