Im Reisezentrum im Bamberger Bahnhof sind gestern Mittag zwei Männer aneinandergeraten

Wie die Bundespolizei berichtet, ärgerte sich ein 56-Jähriger aus dem Kreis Lichtenfels über einen 51-jährigen türkischstämmigen Mann aus Berlin, weil sich dieser in der Warteschlange nach vorne gedrängelt haben soll. Der Ältere soll dabei den Mann aus Berlin auch rassistisch beleidigt haben. Das ließ dieser nicht auf sich sitzen und verpasste ihm eine Ohrfeige. Der Mann ging kurzzeitig zu Boden. Andere Reisende trennten die Streithähne, bis die Polizei kam. Ernsthaft verletzt hat sich keiner der beiden. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Beleidigung.